Einreisebestimmungen USA

Alle Fluggesellschaften sind verpflichtet, persönliche Daten ihrer Passagiere auf Flügen in die/aus der/über die USA zu registrieren und an die US-amerikanischen Regierungsbehörden zu übermitteln. Diese Daten werden bereits vor Abflug, d. h. spätestens beim Check-in erfasst. Um Wartezeiten an den Abflugschaltern zu verringern, bitten wir Sie, die notwendigen Daten bereits vor Abflug an uns zu übermitteln.
Direkt im Anschluss an Ihre Buchung haben Sie die Möglichkeit, im APIS/Secure Flight-Formular (APIS Advance Passenger Information System) die Dateneingabe vorzunehmen. Das APIS/Secure Flight-Formular erreichen Sie auch durch einen erneuten Aufruf Ihrer Buchung »
Wenn Sie Ihren Flug im Reisebüro gebucht haben, geben Sie Ihre Daten bitte in das hier hinterlegte APIS/Secure Flight-Formular » ein.
Zum Informationsblatt für Reisen zwischen der EU und den USA »
Weitere Informationen zur Übermittlung von Fluggastdaten an amerikanische Behörden »

Touristen und Geschäftsreisende können im Regelfall bis zu einer Dauer von 90 Tagen ohne Visum in die USA einreisen, sofern sie im Besitz eines Reisepasses, eines gültigen Weiter- oder Rückflugtickets und einer elektronischen Einreiseerlaubnis sind. Bei Abflügen in die USA halten Sie bitte Ihre ausgedruckte Buchungsbestätigung bereit. Die elektronische Einreiseerlaubnis ESTA » (Electronic System for Travel Authorization) muss spätestens 72 Stunden vor Reiseantritt per Internet beantragt werden. Die Beantragung über Dritte (z. B. Reisebüro) ist möglich. Die einmal erteilte Einreiseerlaubnis gilt für beliebig viele Einreisen innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren. Es empfiehlt sich, die Erlaubnis auszudrucken und bei Reisen mit sich zu führen.
Bitte beachten Sie auch die Hinweise der Amerikanischen Botschaft zum ESTA »

Bei einem Aufenthalt in den USA von mehr als 90 Tagen muss vor Reiseantritt ein Visum bei der zuständigen US-Botschaft bzw. dem zuständigen US-Generalkonsulat beantragt werden. Entsprechende Formulare, wie das SEVIS I-20 oder DS-2090 für Arbeits- bzw. Studienaufenthalte, müssen beim Check-in als Originaldokument vorgelegt werden.
Weitere Informationen zu zeitlich befristeten Arbeits- oder Studienaufenthalten »

Wichtig: Für einreisende deutsche, österreichische und Schweizer Staatsangehörige gilt der rote, maschinenlesbare Reisepass. Sowohl die vor dem 1.11.2005 ausgestellten maschinenlesbaren Reisepässe als auch die seit 1.11.2005 ausgestellten Reisepässe mit integriertem Datenchip (e-Pass oder biometrischer Pass) berechtigen zur visumfreien Einreise in die USA. Bitte beachten Sie bei Ihrer Urlaubsplanung, dass Kinder nur dann mit einem Kinderreisepass einreisen dürfen, wenn dieser vor dem 26.10.2006 ausgestellt, seither nicht verlängert oder verändert wurde und ein Foto enthält. Ansonsten benötigen auch Kinder einen maschinenlesbaren Reisepass zur Einreise. Diese Regelung gilt für alle Passagiere, die unter dem Visa Waiver Program reisen.

Von jedem Reisenden werden am Einreiseflughafen die Fingerabdrücke digital eingescannt und ein digitales Porträtfoto erstellt. Die Transport Security Administration (TSA) weist Flugreisende darauf hin, ihre aufgegebenen Koffer nicht abzuschließen, um manuelle Nachkontrollen zu ermöglichen. Die Einfuhr von Lebensmitteln unterliegt strengen Kontrollen und weitgehenden Einschränkungen.

Für die Einreise in die USA gibt es folgende Formulare, die Sie während Ihres Fluges von unseren Flugbegleitern erhalten:

Weißes Formular (I-94): Die US-Behörden verlangen von Reisenden mit Visumpflicht im weißen Formular Angaben zu ihrer Person, zur Ein- und Ausreise und zu ihrem Visum. Bitte füllen Sie die Karte beidseitig in Druckbuchstaben aus und vergessen Sie nicht Ihre Unterschrift. Besondere Schreibweise: In den USA hat die "7" keinen Querstrich und die "1" wird als senkrechter Strich geschrieben.

Blaues Formular (6059B): Das Zollformular ist von allen Reisenden, unabhängig von der Visumpflicht, auszufüllen. Auf der Vorderseite sind Sie aufgefordert, Angaben zur Ihrer Person zu machen. Auf der Rückseite müssen Sie zollpflichtige Waren deklarieren.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Webseite der Amerikanischen Botschaft »

Wir empfehlen Ihnen, die aktuell gültigen Visa- und Einreisebestimmungen bei der Botschaft oder dem Konsulat des Ziellandes zu erfragen. Die jeweiligen Kontaktadressen finden Sie auf der Webseite des Auswärtigen Amts »


airberlin übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte.

allgemein_200x300_newyork3.jpg

right_deu_200x133_passport.gif

Zurück zur Übersicht »

  


U.S. DOT Kontakt für Beschwerden

Postadresse:
Aviation Consumer Protection Division, C-75, U.S. Department of Transportation, 1200 New Jersey Ave, S.E., Washington, D.C. 20590

Hotline:
202-366-2220 (24/7)

Webseite:
http://airconsumer.ost.dot.gov/

  

airberlin Kundenservice

Postadresse:
Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG, Abt. Kundenservice, Saatwinkler Damm 42-43, 13627 Berlin, Germany
 
Fax:
49 (0)30-34 34 19 09
 
E-Mail:
customer@airberlin.com