Einreisebestimmungen Thailand

Zur Einreise nach Thailand benötigen Touristen einen gültigen Reisepass, der bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig ist. Bei Aufenthalten von einer Dauer bis zu 30 Tagen ist für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsangehörige kein Visum erforderlich. Bei Aufenthalten von mehr als 30 Tagen benötigen Reisende ein von der thailändischen Auslandsvertretung ausgestelltes Visum. Bitte beachten Sie, dass deutsche Kinderausweise nicht zur Einreise nach Thailand berechtigen. Kinder müssen im Besitz eines gültigen EU-Reisepasses sein.

Für die Einreise ist zudem ein bestätigtes Weiter- oder Rückreiseticket erforderlich. Bei der Ankunft in Thailand muss die Adresse der ersten Unterkunft angegeben werden.

Passagiere nach Thailand müssen für die Einreise pro Person eine Einreise- und eine Ausreisekarte ausfüllen. Die Einreisekarte ("Arrival Card") erhalten Sie während Ihres Fluges von unseren Flugbegleitern. Bitte füllen Sie die Karte beidseitig in Druckbuchstaben aus und vergessen Sie nicht Ihre Unterschrift. Die Ausreisekarte ("Departure Card") wird von den Beamten nach der Einreisekontrolle ausgehändigt und muss bis zur Abreise im Pass aufbewahrt werden.

visum_zoll_thailand.gif

Die Ein-/Ausreisekarte muss für jede einzelne Person ausgefüllt werden. Auf der Rückseite der Einreisekarte werden Reisende nach Angaben zu ihrem Aufenthalt befragt, bitte kreuzen Sie die entsprechenden Felder an. Die Angaben im rechten Formularbereich zu Ihrem Beruf, Wohnort und Abflug-/Rückflughafen sind in Englisch zu machen.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Webseite des
Thailändischen Fremdenverkehrsamtes »


Wir empfehlen Ihnen, die aktuell gültigen Visa- und Einreisebestimmungen bei der Botschaft oder dem Konsulat des Ziellandes zu erfragen. Die jeweiligen Kontaktadressen finden Sie auf der Webseite des Auswärtigen Amts »


airberlin übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte.