Konditionen für Prämienflüge mit Airlinepartnern


1. Buchung und Ticketausstellung

Prämienflüge sind ab Veröffentlichung des Flugplans buchbar. Die Verfügbarkeit von Prämienflügen bei topbonus Airlinepartnern ist begrenzt und abhängig von dem Flugdatum, der Flugsaison, der Flugverbindung sowie der Reiseklasse (Economy Class, Business Class). Alle Prämienflüge sind nur exklusive Steuern, Gebühren und Kerosinzuschlag  buchbar.

Prämienflüge können sowohl als einfacher Flug (one-way) als auch als Hin-& Rückflug (return) gebucht werden. Der Prämienflug muss möglichst auf der direktesten Route erfolgen.

Prämientickets  müssen innerhalb von 72 Stunden nach Reservierung ausgestellt werden. Prämienflüge können bis spätestens 24 Stunden vor Abflug gebucht werden. Die Reservierung von Sitzplätzen ist nicht möglich. Alle Prämientickets werden als E-Ticket ausgestellt. Bereits gebuchte Vollzahler Flüge können nicht in Prämienflüge umgewandelt werden. Wartelistenbuchungen sind bei Prämientickets nicht möglich.

Für die aktuellen Stopover- und Transferregeln wenden Sie sich bitte an das topbonus Service Team: 0049 (0)30 - 3434 3433 (Festnetz zum Ortstarif).


2. Einlösen von Prämienmeilen bei unterschiedlichen Serviceklassen 

Falls auf einer Route in unterschiedlichen Serviceklassen (z.B. Economy und Business Class) geflogen wird, gilt für die gesamte Route die Meilenanzahl der höchsten Klasse.


3. Gültigkeit von Prämientickets

Prämientickets haben eine Gültigkeit von 12 Monaten ab dem Ausstellungsdatum.


4. Aufenthaltsdauer am Flugziel

Die Aufenthaltsdauer am Flugziel beträgt maximal 12 Monate. Besondere gesetzliche Regelungen des Reiseziellandes sowie Regelungen der befördernden Fluggesellschaft sind gesondert zu beachten.


5. Umbuchung, Transferierbarkeit, Stornierung

Prämienmeilen können nur von dem Teilnehmer selbst eingelöst werden. Prämienflüge können sowohl für die eigene Person als auch für eine beliebige andere Person gebucht werden. Einmal gebuchte Prämienflüge können nicht übertragen werden. Eine Änderung des Flugdatums und/oder der Abflugflugzeit ist bis zu 24 Stunden vor Abflug möglich, Sitzplatzverfügbarkeit vorausgesetzt. Für eine solche Umbuchung wird eine Umbuchungsgebühr von EUR 75 erhoben. Umbuchungen auf andere Flugrouten (sowohl innerhalb als auch außerhalb derselben Flugzone) sind nicht möglich. Bei einer Stornierung oder Nichtinanspruchnahme des Prämienfluges werden die aufgewendeten Meilen dem Konto des Teilnehmers nicht wieder gutgeschrieben.


6. Zahlung

Die Zahlung von Steuern, Gebühren und Kerosinzuschlägen ist nur mittels Kreditkarte möglich. Eine Kreditkartengebühr wird nicht erhoben.


7. Gepäckregelung

Die zulässige Gepäckmenge auf Flügen, die von unseren Airlinepartnern durchgeführt werden, kann von Partner zu Partner und je nach Serviceklasse (Economy oder Business Class) variieren. Für Informationen zu den Gepäckregelungen wenden Sie sich bitte an die befördernde Fluggesellschaft.

Top |  Navigation |  Content |  Footer